Saturday, November 18, 2017

Unterwegs auf Planet C

Ich hab´s endlich eingerichtet


Ich glaube, ich hab´s endlich eingerichtet

Heute war ich im sogenannten Madonna-Zimmer, welches deshalb so heißt, weil Madonna jedes Mal nach Aufnahmen für ihr Album "Like A Virgin," dort drin übernachtete. Jetzt, da ich endlich mal etwas Zeit habe, bin ich gerade dabei das Zimmer für meine Gäste etwas gemütlicher zu gestalten.

Ich stellte sämtliche Möbel um und bat meine Haushälterin Bilder zu machen, um mir später dann davon einen genauen Überblick zu verschaffen. Ich glaube, ich hab´s endlich eingerichtet.

 


Das Madonna-Zimmer und das Badezimmer sind eingerichtet


Der Fernseher im Madonna-Zimmer ist eingerichtet


Die verspiegelte Wand im Bad des Madonna-Zimmers ist eingerichtet


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Sehr ernst


Noten aus dem Film "Prinz aus Zamunda" - mein erster großer Filmsoundtrack

Nachdem ich ein original Filmplakat von "Der Prinz aus Zamunda" zu Weihnachten bekommen hatte, wurden plötzlich viele Erinnerungen wach. Schließlich war das damals mein erster Film für den ich den Soundtrack geschrieben hatte und darüber hinaus eines der schönsten Erlebnisse meines Lebens.

Der Film war einerseits eine echte Herausforderung, aber auf der anderen Seite auch eine Menge Spass, denn ich musste mich einer großen Vielfalt an musikalischen Stilen bedienen, um die zahlreichen Gags dieser Komödie hervorzuheben. Ich glaube, dass die Musik in Komödien ein sehr entscheidender Bestandteil ist.

In einer Szene sang der Schauspieler Paul Bates "She's Your Queen to Be" und hatte am Schluß eine sehr ernsthafte Mimik. Zudem trug diese hochtönige Falsetto-Stimme des sehr kräftig gebauten Bates dazu bei, dass das Ganze sogar noch lustiger rüberkam.

In einer anderen Szene des Films schauen sich Eddie Murphy und Arsenio Hall einen Werbespot an, was einen der beiden dazu bewegt, seinen Hairstyle zu ändern. Diese "Soul-Glo" Szene ist sowas von witzig.

Damit die Szene mit der Textpassage "The Royal Penis is Clean Your Highness" eine echte Pointe wird, musste die musikalische Untermalung wiederrum sehr ernst sein.


"The royal penis is clean, your Highness"

 


Semmi und Akeem schauen die TV-Werbung für Soul-Glo


Oha singt "She's Your Queen to Be"


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

"Die Verlobungs-Feier"


Das eingerahmte Poster von "Sexual Chocolate"

Gestern hatte ich euch eines meiner schönsten Weihnachtsgeschenke gezeigt, das ich jemals erhalten habe - ein Original-Plakat aus dem Film "Der Prinz aus Zamunda" mit Eddie Murphy und Arsenio Hall in den Hauptrollen. Es war ein Geschenk von John Landis, dem genialen Regisseur dieses Films. Während des Make-Offs von "Der Prinz aus Zamunda", für den ich damals zum ersten Mal einen Filmsoundtrack komponiert hatte, brachte mir John ein Menge über Film-Inszenierungen bei.

Morgen werde ich euch einiges über Comedy-Music wie "Soul-Glo", "She's Your Queen to Be," und "The Royal Penis is Clean" erzählen, aber heute zeige ich euch erstmal, was mir Landis über die musikalische Inszenierung beigebrachte hat: Verschaffe dir einen ausgiebigen Überblick über die verschiedenen Akteure und über deren Handlungsweisen, denn die Musik soll dem Ganzen im Endeffekt einen reellen Bezug verleihen. In diesem Film handelt es sich um einen afrikanischen Prinzen, der sich auf den Weg nach Amerika begibt, um endlich seine perfekte Braut zu finden.

Als ich den Soundtrack komponierte, musste ich stets den afrikanischen Hintergrund des Hauptdarstellers im Hinterkopf behalten - aber verstand dabei ebenfalls, dass das Bild einer königlichen Zeremonie bei vielen Leuten mit der Vorstellung von Prunk aus englischen Königshäusern verbunden ist. Deshalb musste die musikalische Untermalung für die Zuschauer einerseits sowohl vertraut, als auch in gewisser Weise einzigartig sein.

In der Szene, in der die Gäste für die "Verlobungs-Feier" eintreffen, gestaltete ich das Ganze so, als wenn sie in den Buckingham Palast Einzug halten. Alle Gäste sehen sehr elegant und vornehm aus - sehr niveauvoll und erhaben - obwohl sich der Palast mitten im Dschungel "Zamunda´s" befand.

Diese Szene unterlegte ich mit dem Element namens "Die Verlobungs-Feier".


"Die Verlobungs-Feier" - Die Originalsfassung fand ich auf einer Kassette, die ich schon seit 1987 nicht mehr gehört hatte

 


Arsenio Hall und Eddie Murphy in "Der Prinz aus Zamunda"


Film-Regisseur John Landis


Werbeplakat für "Soul-Glo"


Die Gäste der Verlobungs-Feier


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Die schönsten Dinge des Lebens


"Der Prinz aus Zamunda"

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit passiert mir immer etwas Außergewöhnliches. Letztes Jahr um diese Zeit wurde bei mir eine besonders aggressive Form von Prostata-Krebs festgestellt. Die Befunde aus dem Labor deuteten auf eine ungewisse Zukunft hin. Es sah ziemlich schlecht aus, aber dennoch befinde ich mich langsam aber sicher auf dem Weg der Besserung.

Eine der größten Weihnachtsbeschererungen in diesem Jahr kam ausgerechnet von Regisseur John Landis. Von ihm stammt Michael Jackson´s großartiges Video für den Song "Thriller." Darüber hinaus war er für zahlreiche bahnbrechende Kinofilme verantwortlich, unter anderem für Eddie Murphy´s "Der Prinz aus Zamunda", bei dem ich damals den Soundtrack geschrieben hatte. Von John erhielt ich ein Geschenk, das mich wirklich umgehaute - ein Poster von Sexual Chocolate mit Randy Watson, der witzige und tollpatschige Künstler, der in diesem Film damals einen Song spielte.

Als wäre das allein noch nicht genug, stieß ich zufällig noch auf eine alte Kassette, die ich schon seit 1987 nicht mehr gehört hatte. Es handelte sich um die Kassette, die ich damals während meiner Leitung des Orchesters für den Filmsoundtrack aufgenommen hatte. Ich kann gar nicht sagen wie schockiert ich war, dass ich diese Kassette ausgerechnet an dem Tag wiederfinde, an dem ich das Geschenk von John Landis erhielt.

Ein Sprichwort besagt "Die schönsten Dinge des Lebens bekommt man geschenkt!". Und ich muss sagen, das stimmt. Meiner Meinung nach sind die Liebe, die Menschen, die Musik, die Kunst und das Leben selbst die schönsten Dinge des Lebens.


Das eingerahmte Plakat von "Sexual Chocolate"


Die Rückseite des "Sexual Chocolate" Plakats


Hier hört ihr "Die Ankunft des Königs", die in dieser Fassung etwas anders klingt, als im Film, da ich sie in der ursprünglichen Version etwas anders schrieb

 


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Einfach Musik machen


Hier spiele ich gerade das Intro von "Good Times"

Momentan stellen wir gerade das Programm für die Live-Shows im nächsten Jahr zusammen. Wir werden dabei an Orten spielen, an denen wir zuvor noch nie waren und ich bin jetzt schon dabei, diesbezüglich einige Interviews zu geben.

Eine Journalistin fragte mich gestern wie unsere neue Show aussehen wird. Ich sagte ihr, dass wir auf jeden Fall mehr Songs in unser Repertoire einfügen werden. Sie fragte mich, ob wir viele der Songs aus den vergangenen Jahren spielen werden. Ich antwortete "Ich betrachte meine Songs als Kompositionen und wir interpretieren sie im Prinzip immer wieder auf´s Neue". Dann sagte ich ihr "Gehen Sie einfach mal auf YouTube und schauen Sie sich die verschiedenen Live-Versionen von unseren CHIC-Songs an".

Daraufhin schaute sie sich "Good Times" Live @ le Trianon Paris 2011 an. Nachdem wir uns das Video angeschaut hatten, sagte ich "Das ist der einzige Live-Auftritt von diesem Song, bei dem ich zu einem Bass-Solo abgegangen bin". Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass es mir nie langweilig wird einfach Musik zu machen.


Ich beim singen


Folami beim singen


Kim beim singen


Hochgeladen von soulhoperLB
Nile Rodgers & CHIC, Good Times, Live @ le Trianon, Paris vom 18. Juni 2011. Der einzige Live-Auftritt von "Good Times", bei dem ich zu einem Bass-Solo abgegangen bin. Man kann genau sehen, dass ich ziemlich überrascht war, als er mich zu diesem "Battle" aufgefordert hatte.

 

Le Freak:
An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny
Written by Nile Rodgers

Category: Biography & Autobiography - Personal Memoirs; Biography & Autobiography - Composers & Musicians; Music - Popular
Format: eBook, 336 pages
On Sale: October 2011
Price: $ 12.99
ISBN: 978-0-679-64403-3 (0-679-64403-2)

Available as a hardcover and eBook.

You will hear a Nile Rodgers song today. It will make you happy.

Today's pop music—genre-crossing, gender-bending, racially mixed, visually stylish, and dominated by dance music with global appeal—is the world that Nile Rodgers created. In the 1970s and 1980s, he wrote and produced the songs that defined that era and everything that came after: "Le Freak," "Good Times," "We Are Family," "Like a Virgin," "Modern Love," "I'm Coming Out," "The Reflex," "Rapper's Delight." Aside from his own band, Chic, he worked with everyone from Diana Ross and Madonna to David Bowie and Duran Duran (not to mention Mick Jagger, Debbie Harry, Bob Dylan, Eric Clapton, Michael Jackson, Prince, Rod Stewart, Robert Plant, Depeche Mode, Paul Simon, Peter Gabriel, Grace Jones, Bryan Ferry, INXS, and the B-52's), transforming their music, selling millions of records, and redefining what a pop song could be.

Read more about order the memoir here:
"Le Freak: An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny"


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Frohe Weihnachten!


Weihnachten 2010 - ich versuchte meine Kräfte zurückzugewinnen - Die Zukunft schien ungewiss, aber das Gitarrespielen machte mich zuversichtlich

Heute vor genau einem Jahr war ich mir noch nicht sicher, ober ich überhaupt noch ein weiteres Jahr am Leben sein werde. Ich wurde eine besonders aggressive Form von Krebs diagnostiziert und letztes Jahr zu Weihnachten stand noch nicht fest, welcher Art von ärztlicher Behandlung ich mich unterziehen werde. Ich bin wirklich sehr dankbar, dass ich noch am Leben sein darf. Frohe Weihnachten!

Ich leide unter extremer Schlaflosigkeit und stehe immer vor Sonnenaufgang auf, ganz egal zu welcher Zeit ich ins Bett gehe. Mein Schlafzimmer blickt Richtung Osten und ich liebe es Bilder vom ersten Morgengrauen aufzunehmen.

Vor kurzem bin ich erst von meiner Europa-Tournee zurückgekehrt und meine Haushälterin hatte die Tür zur Veranda mit lauter Weihnachtsdekoration behängt. Das ist wirklich das erste Mal überhaupt, dass ich Weihnachtsbeleuchtung im Haus habe.

Meine Haushälterin ist ungarischer Herkunft und Weihnachten hat für sie immer eine besondere Bedeutung. Sie kocht, backt und bringt Weihnachtsdekoration an, um mich so richtig in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Sie bedeutet mir sehr viel, genauso wie meine Familie und der riesige Kreis an tollen Freunden um mich herum. Frohe Weihnachten!


Sonnenaufgang aus meinem Schlafzimmer - Frohe Weihnachten!


Sonnenaufgang aus meinem Vorgarten - überall Weihnachtslichter um den Eingang meiner Veranda - Frohe Weihnachten!


Ein paar gefiederte Freunde machen in meinem Garten eine Pause auf ihrer Reise nach Süden - Frohe Weihnachten!

 

Le Freak:
An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny
Written by Nile Rodgers

Category: Biography & Autobiography - Personal Memoirs; Biography & Autobiography - Composers & Musicians; Music - Popular
Format: eBook, 336 pages
On Sale: October 2011
Price: $ 12.99
ISBN: 978-0-679-64403-3 (0-679-64403-2)

Available as a hardcover and eBook.

You will hear a Nile Rodgers song today. It will make you happy.

Today's pop music—genre-crossing, gender-bending, racially mixed, visually stylish, and dominated by dance music with global appeal—is the world that Nile Rodgers created. In the 1970s and 1980s, he wrote and produced the songs that defined that era and everything that came after: "Le Freak," "Good Times," "We Are Family," "Like a Virgin," "Modern Love," "I'm Coming Out," "The Reflex," "Rapper's Delight." Aside from his own band, Chic, he worked with everyone from Diana Ross and Madonna to David Bowie and Duran Duran (not to mention Mick Jagger, Debbie Harry, Bob Dylan, Eric Clapton, Michael Jackson, Prince, Rod Stewart, Robert Plant, Depeche Mode, Paul Simon, Peter Gabriel, Grace Jones, Bryan Ferry, INXS, and the B-52's), transforming their music, selling millions of records, and redefining what a pop song could be.

Read more about order the memoir here:
"Le Freak: An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny"


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Kim Kardashian's Hochzeitskleid


Kim Kardashian's Hochzeitskleid

Gestern signierte ich ein paar Bücher bei meinem örtlichen Buchhändler in Westport, Connecticut. Mein Verleger meinte, dass es die Leute besonders schätzen, handsignierte Bücher zu kaufen. Ich betrachte mich nicht als eine berühmte Person, aber ich kann dennoch dank meiner Musik auf eine großartige Karriere zurückblicken.

Der Song "Le Freak" ist mein größter Hit. Die einzige Single, für die Atlantic Records dreifach Platin erhielt, und darüber hinaus der einzige Song, der dreimal auf Platz 1 der Billboard Top 100 Charts stand. Der Song wurde sofort zu einem riesen Hit auf allen Radiostationen. Viele Leute hörten den Song zum ersten Mal und griffen sofort zu.

Bei meinen Memoiren "Le Freak" ist die Sache wiederum anders, denn der Konsument muss es zunächst kaufen - und dann lesen was drin steht - anders, als wenn man einen Song hört, den es quasi für jedermann frei zu hören gibt, was im Vergleich dazu ein relativ passiver Konsum ist.

Nachdem ich einen riesen Stapel Bücher signiert hatte, versuchte der Buchhändler meine Memoiren einer weiblichen Kundin anzubieten, die direkt neben mir stand. Die Kundin fragte mich "Und was machen Sie so?", worauf ich scherzhaft antwortete "Oh, ich bin der Designer von Kim Kardashian's Hochzeitskleid". Sie schien plötzlich sehr interessiert, obwohl sie den Scherz eigentlich gar nicht verstand. Daraufhin musste ich lachen und sagte "Nein, das war ein Scherz. Ich hab ihr Kleid nicht designed - ich hab nur ein paar Nr. 1 Hits geschrieben, die Sie wahrscheinlich kennen, und einige davon viellleicht sogar lieben. Diese Buch, welches ich gerade signiert habe, handelt über mein Lebenswerk". Überraschenderweise schien sie das allerdings nicht so zu interessieren.

Das Lustige daran ist: kurz davor meinte der Buchhändler noch, dass sie völlig beigeistert von dem Buch sei und schon so tolle Kritiken darüber gelesen hatte. Ich bedankte mich bei ihr und sagte "Ich glaube das Buch wäre ein Kassenschlager, wäre ich wirklich der Designer von Kim Kardashian's Hochzeitskleid".


Meine Memoiren "Le Freak"


Ich komponierte des Soundtrack für den Film "Der Prinz aus Zamunda" und hier ist Lisa´s Hochzeitskleid


Hier sind die Noten von "We Are Family". Ich kann mir gut vorstellen, dass der Song bei Kim Kardashian's Hochzeit lief

 

Le Freak:
An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny
Written by Nile Rodgers

Category: Biography & Autobiography - Personal Memoirs; Biography & Autobiography - Composers & Musicians; Music - Popular
Format: eBook, 336 pages
On Sale: October 2011
Price: $ 12.99
ISBN: 978-0-679-64403-3 (0-679-64403-2)

Available as a hardcover and eBook.

You will hear a Nile Rodgers song today. It will make you happy.

Today's pop music—genre-crossing, gender-bending, racially mixed, visually stylish, and dominated by dance music with global appeal—is the world that Nile Rodgers created. In the 1970s and 1980s, he wrote and produced the songs that defined that era and everything that came after: "Le Freak," "Good Times," "We Are Family," "Like a Virgin," "Modern Love," "I'm Coming Out," "The Reflex," "Rapper's Delight." Aside from his own band, Chic, he worked with everyone from Diana Ross and Madonna to David Bowie and Duran Duran (not to mention Mick Jagger, Debbie Harry, Bob Dylan, Eric Clapton, Michael Jackson, Prince, Rod Stewart, Robert Plant, Depeche Mode, Paul Simon, Peter Gabriel, Grace Jones, Bryan Ferry, INXS, and the B-52's), transforming their music, selling millions of records, and redefining what a pop song could be.

Read more about order the memoir here:
"Le Freak: An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny"


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Schwarz-Weiß


Hier bekomme ich gerade mein Make-Up, aufgenommen in schwarz-weiß

Heute steht bei mir so viel auf dem Programm. Als Mitglied in der Soundtrack-Jury der Awards für die AIAS (Academy of Interactive Arts & Sciences), muss ich heute tonnenweise neue Videospiele testen (oh ich armer Kerl). Gleich nach dem Aufstehen lief ich nach unten, um Call of Duty 3, InFamous 2, Batman: Arkham City, L.A. Noire und zwei Dutzend anderer heißer Games zu zocken.

Als ich in den Raum kam, in dem sich die Kiste mit den ganzen Spielen befindet, stieß ich auf eine riesige Sammlung von Fotos. Das war eigentlich der ganze Haufen von Fotos, die ich für meine Memoiren "Le Freak" zusammengestellt hatte.

Nachdem ich mich den ganzen Tag mit Videospielen in HD-Qualität beschäftigt hatte, schaute ich mir die Fotos etwas genauer an. Ich war überrascht, dass so viele meiner Lieblings-Fotos in schwarz-weiß aufgenommen wurden.


Ich und Eric Clapton in schwarz-weiß


Ich und Janelle Monáe in schwarz-weiß


Rick James und ich in schwarz-weiß


CHIC in schwarz-weiß


David Bowie und Liz Taylor in schwarz-weiß


Ich und David Bowie in schwarz-weiß


Kimberly, ich und Folami in schwarz-weiß


Ich, aufgenommen von Robert Mapplethorpe in schwarz-weiß


Ich und ´Nard in schwarz-weiß


Ich und ´Nard in schwarz-weiß


Ich in schwarz-weiß


Audra, ich und Sylver in schwarz-weiß


Ich und James Brown in schwarz-weiß


Ich und Charlie Sheen in schwarz-weiß


Ich und Ky-Mani Marley in schwarz-weiß


Ich im Studio mit Adam Lambert in schwarz-weiß

 

Le Freak:
An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny
Written by Nile Rodgers

Category: Biography & Autobiography - Personal Memoirs; Biography & Autobiography - Composers & Musicians; Music - Popular
Format: eBook, 336 pages
On Sale: October 2011
Price: $ 12.99
ISBN: 978-0-679-64403-3 (0-679-64403-2)

Available as a hardcover and eBook.

You will hear a Nile Rodgers song today. It will make you happy.

Today's pop music—genre-crossing, gender-bending, racially mixed, visually stylish, and dominated by dance music with global appeal—is the world that Nile Rodgers created. In the 1970s and 1980s, he wrote and produced the songs that defined that era and everything that came after: "Le Freak," "Good Times," "We Are Family," "Like a Virgin," "Modern Love," "I'm Coming Out," "The Reflex," "Rapper's Delight." Aside from his own band, Chic, he worked with everyone from Diana Ross and Madonna to David Bowie and Duran Duran (not to mention Mick Jagger, Debbie Harry, Bob Dylan, Eric Clapton, Michael Jackson, Prince, Rod Stewart, Robert Plant, Depeche Mode, Paul Simon, Peter Gabriel, Grace Jones, Bryan Ferry, INXS, and the B-52's), transforming their music, selling millions of records, and redefining what a pop song could be.

Read more about order the memoir here:
"Le Freak: An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny"


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Zu Hause ist es am schönsten


Zu Hause ist es am schönsten

Gestern bin ich wieder zu Hause angekommen, nach meiner monatelangen Tournee mit Night of the Proms. Eigentlich sollte ich schon einen Tag zuvor ankommen, aber mein Flug wurde aufgrund heftigen Schneetreibens in Europa abgesagt.

Jetzt, nachdem ich endlich wieder zu Hause bin, muss ich mich erstmal ausgiebig erholen. Und genau dafür ist es zu Hause einfach am schönsten.

 

 

Le Freak:
An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny
Written by Nile Rodgers

Category: Biography & Autobiography - Personal Memoirs; Biography & Autobiography - Composers & Musicians; Music - Popular
Format: eBook, 336 pages
On Sale: October 2011
Price: $ 12.99
ISBN: 978-0-679-64403-3 (0-679-64403-2)

Available as a hardcover and eBook.

You will hear a Nile Rodgers song today. It will make you happy.

Today's pop music—genre-crossing, gender-bending, racially mixed, visually stylish, and dominated by dance music with global appeal—is the world that Nile Rodgers created. In the 1970s and 1980s, he wrote and produced the songs that defined that era and everything that came after: "Le Freak," "Good Times," "We Are Family," "Like a Virgin," "Modern Love," "I'm Coming Out," "The Reflex," "Rapper's Delight." Aside from his own band, Chic, he worked with everyone from Diana Ross and Madonna to David Bowie and Duran Duran (not to mention Mick Jagger, Debbie Harry, Bob Dylan, Eric Clapton, Michael Jackson, Prince, Rod Stewart, Robert Plant, Depeche Mode, Paul Simon, Peter Gabriel, Grace Jones, Bryan Ferry, INXS, and the B-52's), transforming their music, selling millions of records, and redefining what a pop song could be.

Read more about order the memoir here:
"Le Freak: An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny"


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Sheraton Flughafen-Hotel in Frankfurt


Sheraton Flughafen-Hotel in Frankfurt

Ich bin so enttäuscht. In meinem Blog von gestern hatte ich in allen Einzelheiten berichtet, wie die nächsten zwei Tage meines Lebens aussehen sollten. Alles sollte so sein wie geplant. Meine Pläne schienen perfekt abgestimmt zu sein, schließlich war alles bereits vor Monaten geplant.

Wenn dieser Blog heute rauskommt, hab ich keinerlei Ahnung, wo ich mich gerade aufhalten werde. Ich hab den heutigen Blog so eingestellt, dass er automatisch erscheint und hoffe, dass ich zum Zeitpunkt des Blog-Updates schon über der Nordsee sein werde, aber während ich das hier schreibe, sitze ich noch immer im stark verschneiten Deutschland fest.

Ich stecke immer noch hier fest, da es gestern in Europa das erste richtige Schneetreiben dieses Jahr gab, was meine Pläne total durcheinander brachte. Das Einzige was ich heute wirklich berichten kann ist: ich verbrachte die letzte Nacht im Sheraton Flughafen-Hotel in Frankfurt.

 


Wir checkten noch im Flughafen Bremen ein. Kurz darauf sagte man uns, dass der Abflug 2 Stunden Verspätung hat


Folami vor ein paar Tagen in Deutschland


Kimberly vor ein paar Tagen in Deutschland


Ich vor ein paar Tagen in Deutschland

 

Le Freak:
An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny
Written by Nile Rodgers

Category: Biography & Autobiography - Personal Memoirs; Biography & Autobiography - Composers & Musicians; Music - Popular
Format: eBook, 336 pages
On Sale: October 2011
Price: $ 12.99
ISBN: 978-0-679-64403-3 (0-679-64403-2)

Available as a hardcover and eBook.

You will hear a Nile Rodgers song today. It will make you happy.

Today's pop music—genre-crossing, gender-bending, racially mixed, visually stylish, and dominated by dance music with global appeal—is the world that Nile Rodgers created. In the 1970s and 1980s, he wrote and produced the songs that defined that era and everything that came after: "Le Freak," "Good Times," "We Are Family," "Like a Virgin," "Modern Love," "I'm Coming Out," "The Reflex," "Rapper's Delight." Aside from his own band, Chic, he worked with everyone from Diana Ross and Madonna to David Bowie and Duran Duran (not to mention Mick Jagger, Debbie Harry, Bob Dylan, Eric Clapton, Michael Jackson, Prince, Rod Stewart, Robert Plant, Depeche Mode, Paul Simon, Peter Gabriel, Grace Jones, Bryan Ferry, INXS, and the B-52's), transforming their music, selling millions of records, and redefining what a pop song could be.

Read more about order the memoir here:
"Le Freak: An Upside Down Story of Family, Disco, and Destiny"


Add a comment Add a comment

Comments

Category: Unterwegs auf Planet C

Page 27 of 33

Blog Search